• 2 Jahre Gewährleistung
  • Schnelle Lieferung
  • Top Qualitat
  • SSL Verschlüsselung

Zigaretten selber drehen oder kaufen? Vor- und Nachteile im Überblick

Ob zu Hause oder in der Pause am Arbeitsplatz – die meisten Raucher möchten nicht auf eine schnell verfügbare Zigarette verzichten. Beim Kauf einer Schachtel oder Stange stellt sich schnell die Frage, ob das Selberdrehen mit losem Tabak, Filter und Hülse wirklich zu Einsparungen führt oder einen großen Aufwand bedeutet. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die Vorteile, die Sie beim Selberdrehen oder Kaufen von Zigaretten genießen. Falls Sie selbst Ihre Zigaretten drehen möchten, können Sie mit der richtigen technischen Ausstattung Kosten und Aufwand auf ein Minimum senken.

Gibt es Unterschiede im Rauchverhalten?

Die meisten Raucher beginnen mit dem Kauf von Schachteln am Kiosk und denken in späteren Monaten oder Jahren über das Selberdrehen von Zigaretten nach. Die häufigste Frage ist hierbei: Schmeckt die selbstgedrehte Zigarette gleich und verhält sie sich beim Rauchen genauso wie eine industriell hergestellte?

Grundsätzlich gibt es im Rauchverhalten keinen Unterschied. Gerade wenn Sie auf losen Tabak Ihrer Lieblingsmarke vertrauen, erleben Sie den gleichen Geschmack und die selbst gedrehte Zigarette brennt genauso lange wie eine gekaufte. In der einen Variante ist das Rauchen auch nicht mehr oder weniger gesund als in der anderen – die Inhaltsstoffe setzen sich in beiden Fällen erst beim Entzünden und Rauchen frei.

Falls Sie Ihre Zigaretten von Hand drehen, ist zu Beginn etwas Übung notwendig. Hier kann es bei den ersten Versuchen zu einer schlechteren Qualität kommen, die das Rauchverhalten beeinflusst. Nach einer Weile haben Sie jedoch sprichwörtlich den Dreh raus. Noch besser ist es, auf eine professionelle Stopfmaschine vom Fachhändler zu vertrauen, um sich vom ersten Moment an eine hochwertig gedrehte Zigarette anzünden zu können.

Zigaretten kaufen – die Lösung für bequeme Raucher

Der größte Unterschied zwischen gekauften und selbstgedrehten Zigaretten liegt im Preis. Beim Kauf von Tabak und Zubehör zum Drehen sparen Sie im Vergleich zu Fertigzigaretten erheblich. Da Rauchen für viele ein teures Hobby ist, macht sich der Kostenvorteil gerade beim Konsum vieler Zigaretten pro Tag deutlich bemerkbar.

Wesentlicher Vorteil von gekauften Zigaretten ist die Bequemlichkeit: Ohne selbst zu drehen und Zigaretten vorbereiten zu müssen, lässt sich sofort zu einer fertigen Zigarette aus der Schachtel greifen. Da vor einigen Jahrzehnten das elektrische und vollautomatische Stopfen noch nicht üblich war, nahm das eigene Drehen mehr Zeit in Anspruch und war mühsamer. Durch moderne Stopfmaschinen ist der Aufwand deutlich geringer, sodass der Preisvorteil für sich spricht.

Zigaretten selber drehen als preiswerte Alternative

Wenn Sie beim Rauchen hauptsächlich auf den Preis achten, ist Selberdrehen die deutlich bessere Wahl. Einsteiger zögern zunächst, da Sie unterschiedliches Zubehör wie Zigarettenhülsen, Filter und den losen Tabak kaufen müssen. Je nach Verpackungsgröße kostet der Tabak deutlich mehr als einige Schachteln Zigaretten, es lassen sich jedoch deutlich mehr Zigaretten mit ihm drehen. Bei allen Markenherstellern lässt sich auf der Packung ablesen, für wie viele Zigaretten die Füllmenge der Packung in etwa reicht.

Die Werte sind eine präzise Angabe, wenn Sie auf eine vollautomatische Stopfmaschine vertrauen. Diese sichert Ihnen im Handumdrehen eine Dichte des Tabaks in der Zigarettenhülse zu, wie diese bei einer industriell gefertigten Zigarette anzutreffen wäre. Alleine beim Drehen von Hand gibt es bei ungeübten Rauchern Abweichungen in der Fülldichte, was beim elektrischen Stopfen ausgeschlossen ist.

Einmal in Tabak und Zubehör investiert, lassen sich viele Dutzend Zigaretten ohne Nachkauf herstellen. Umgerechnet auf die einzelne Zigarette sinkt der Stückpreis erheblich und wird jeden sparsamen Raucher überzeugen. Durch die maschinelle Unterstützung lässt sich die Effizienz beim eigenen Drehen der Zigaretten noch einmal zusätzlich steigern.

Die Vorteile von Selbstgedrehten im Überblick

Nur für die bequemsten Raucher hat die gekaufte Zigarettenschachtel heutzutage noch ihren Reiz – für alle anderen ist die Umstellung auf das Selberdrehen von Zigaretten eine Überlegung wert. Lassen auch Sie sich neben dem deutlichen Preisvorteil nicht weitere Argumente entgehen, die für diese Variante sprechen. Hierzu gehören:

·         einfache Dosierung der individuell gewünschten Fülldichte

·         höhere Flexibilität im Wechsel von Sorten

·         Mischen von Blends verschiedener Tabaksorten einfach möglich

·         optionale Beimischung von Geschmacksträgern möglich

·         geringer Aufwand bei höchstem Sparpotenzial

Auf das richtige Raucherzubehör kommt es an

Selbst wer seit einigen Jahren oder Jahrzehnten gekaufte Zigaretten raucht, zögert die Umstellung auf Selbstgedrehte heraus. Vielleicht wurde in der Vergangenheit das eigenhändige Drehen versucht und als zu umständlich empfunden. Tatsächlich trägt modernes Raucherzubehör wesentlich dazu bei, das Selberdrehen in den letzten Jahren wieder interessanter geworden ist.

Zum einen sollten Sie bei Tabak und Zigarettenhülsen keine Kompromisse in der Qualität machen: Da Ihnen ein Preisvorteil zugesichert ist, dürfen es ruhig Markentabak und Hülsen von namhaften Herstellern sein. Hierdurch haben Sie die Sicherheit, dass Ihre Selbstgedrehten ähnlich fest gedreht sind wie gekaufte Zigaretten und auf Vorrat in einer Schachtel oder Dose mitgenommen werden können.

Vollautomatische Stopfmaschine für höchste Effizienz

Zum anderen müssen Sie heutzutage nicht mehr mühsam jede Zigarette von Hand drehen: Durch eine vollautomatische Stopfmaschine übernimmt handliche und kompakte Technik alle Mühen und sorgt für fortwährend hochwertige Ergebnisse. Die Kosten für die einmalige Anschaffung der Maschine haben Sie nach einigen Schachteln Zigaretten wieder heraus. Die Handhabung ist simpel und ermöglicht das Drehen eigener Zigaretten ohne jedes handwerkliche Geschick. Füllen Sie lediglich den Tabak von oben in die Maschine ein, wobei Ihnen ein Zigarettentrichter zusätzlich hilft. Das automatische Stopfen sorgt in kurzer Zeit für die Herstellung einer Vielzahl von Zigaretten, die sich in der Qualität nicht voneinander unterscheiden.

Elektrisch stopfen – flexibel und qualitätsbewusst

Für das eigene Drehen ist die richtige, elektrische Stopfmaschine passend zu Ihren Vorlieben und Bedürfnissen wichtig. Neben großformatigen Maschinen für die Herstellung größerer Mengen zu Hause werden mobile Stopfmaschinen angeboten. Diese zeichnen sich durch kompakte Formate und eine geringere Leistung aus, sichern Ihnen jedoch unterwegs ein unkompliziertes Drehen neuer Zigaretten zu.

Je nach Maschine profitieren Sie von verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten – geben Sie beispielsweise vor, in welcher Dichte die Zigarettenhülsen durch die vollautomatische Stopfmaschine gedreht werden sollen. Hierdurch nehmen Sie direkten Einfluss auf den Tabakverbrauch und das Geschmackserlebnis jeder einzelnen Zigarette. Bei den verschiedenen Modellen unseres Shops erhalten Sie detaillierte Informationen, welche Funktionen Sie erwarten und für welchen Rauchertyp sich das jeweilige Modell anbietet.

Maschinen, Zigarettenhülsen & Co. günstig online kaufen

Wenn Sie ins elektrische und vollautomatische Stopfen einsteigen möchten, ist Raucherzubehör vom Fachhändler entscheidend. Mit einer hochwertigen Maschine und passendem Equipment erleichtern Sie sich die Arbeit erheblich und gelangen schneller und effizienter zu den gewünschten Rauchwaren. Werfen Sie einen Blick in unseren Shop, um verschiedene Stopfmaschinen zu entdecken. Wählen Sie hier das richtige Modell aus und greifen Sie preiswert über das Internet zu.

Ergänzend finden Sie bei uns Zigarettenhülsen, Trichter zum Befüllen Ihrer Stopfmaschine und weiteres Zubehör. Selbst bei der Investition in umfangreiches Stopfzubehör sparen Sie gegenüber industriell gefertigten Zigarettenschachteln langfristig bares Geld!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.